Axel Franken

Individuelle Konzepte für Finanz -, Wirtschafts - und Risikoabsicherung - Zu guter Letzt

Beitragsseiten

VI Zu guter Letzt

Kaum jemand weiß, was er später zum Rentenbeginn an Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, aus der privaten Rentenversicherung, aus der betrieblichen Rentenversicherung und aus einem Versorgungswerk oder aber auch aus anderen Vermögensquellen zu erwarten hat. Wie entwickelt sich die Inflation? Wie hoch ist die Steuerlast im Rentenalter? Wann kann man in Rente gehen? Welche Abzüge werden bei vorzeitigem Renteneintritt gemacht? Welche Anlageform ist in der Nachsteuerbetrachtung auch im Rentenalter die günstigste Variante? Was kann man vererben? Was passiert eigentlich bei einer Pflegebedürftigkeit?
Fragen über Fragen; da sollte Ordnungs- und Planungssicherheit geschaffen werden. Frühzeitig die richtige Weichenstellung für eine kalkulierbare Rentenplanung schaffen, das ist das Ziel.

Was passiert eigentlich wenn man selbst oder die Eltern pflegebedürftig werden?

In einer Pflegesituation wird ein Großteil des privaten Vermögens in kurzer Zeit aufgezehrt. Die gesetzliche Pflegeversicherung reicht nicht aus, um den Pflegefall menschenwürdig zu finanzieren.
Wir sollten gemeinsam anfangen uns Gedanken über Ihre Situation zu machen. Wenn Sie mögen, vereinbaren Sie einen Termin mit meinem Büro. Ich stehe Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.